Yasutaki Inamori und Rie Watanabe: Schachtel/Grenze




"Schachtel/Grenze" ist ein Musiktheater für einen Spieler und einen Assistenten, das Yasutaki Inamori und Rie Watanabe 2017 bis 2018 während eines Aufenthalts im Künstlerhof Schreyahn gemeinsam komponierten. Das Werk ist vom japanischen Musikpuppentheater Bunraku und "L'art bruit – Solo für Zwei" von Mauricio Kagel inspiriert. Schlaginstrumente sind hier nicht nur musikalischer Teil des Werks, sondern auch Teil der Inszenierung/Bühnenkonstellation. Poetisch inszeniert durch das Beleuchtungsdesign von Lea Letzel. Eine wörterlose, symbolische und universale Geschichte.


Text: Kunstraum Fuhrwerkswaage



Spieler: Rie Watanabe

Assistent: Simon Rummel

Regie/Lichtdesign: Lea Letzel